Seite wird geladen...

Sinusvenenthrombose und Hydrocephalus communis bei geplanter Flugreise

In mei­ner Pra­xis stel­len sich immer wie­der durch Ange­hö­ri­ge oder Pati­en­ten Fra­gen bezüg­lich Flug­rei­sen, ver­ein­zelt auch Alpin­sport (Trek­king in Höhen bis 5000m, Ski­fah­ren bis 3900m). Ich wür­de ger­ne um Ihre fach­li­che Mei­nung zu u.g. Fra­ge­stel­lun­gen bit­ten. Für mich wären zwei Fäl­le von beson­de­rem Inter­es­se: 1) Ein aktu­ell 14 […]

Höhenexposition bei Faktor V-Mutation

Ich hat­te vor drei Jah­ren eine tie­fe Bein­ven­en­throm­bo­se (Ver­let­zung gepaart mit Fak­tor V Lei­den). Blut­ver­dün­ner (Eli­quis) ist abge­setzt, Kom­pres­si­ons­strumpf muss aber wei­ter­hin tags­über stän­dig getra­gen wer­den. D-Dime­­re-Wert ist im Grenz­be­reich erhöht, ich habe mich aber gegen lebens­lan­ge Blut­ver­dün­ner ent­schie­den, vor­erst. Bei lan­gen Sit­zer­eig­nis­sen (Flug, Auto) sprit­ze ich vor­beu­gend Clexa­ne 40 […]

Blutdruck in der Höhe

Wir sind 2 Ärz­te (Mikro­bio­lo­ge und Päd­ia­trie, also von höhen­me­di­zi­ni­schen und inter­nis­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen etwas ent­fernt), die seit 2 Jah­ren mit einem Cam­ping­bus Süd­ame­ri­ka berei­sen. Seit 4 Mona­ten befin­den wir uns mit kur­zen Unter­bre­chun­gen ober­halb 3’000m. Sub­jek­tiv ver­tra­gen wir die Höhe gut. Vor einer Woche habe […]

Übernachtung auf dem Pilatus bei koronarer Herzkrankheit

Mein Mann (73) und ich möch­ten uns einen lang­ersehn­ten Wunsch erfül­len und zwar von Kri­ens aus mit der Seil­bahn auf den 2’132m hohen Pila­tus fah­ren. Mein Mann hat nun Beden­ken, dass er mit sei­ner Dia­gno­se “Koro­na­re 3-Gefä­ß­er­kran­kung” die Über­nach­tung nicht vor­neh­men darf. Vor 12 Jah­ren […]