Gene­ric selec­tors
Exact matches only
Search in tit­le
Search in con­tent
Search in posts
Search in pages

Über mich

Das Forum Alpinum, die Zeit­schrift der Schwei­ze­ri­schen Gesell­schaft für Gebirgs­me­di­zin (SGGM-SSMM), wur­de über zehn Jah­re redak­tio­nell durch mich gelei­tet. Seit 2014 bin ich aus­schließ­lich in Schwei­zer Not­fall­zen­tren tätig und beschäf­ti­ge mich mit allen inter­dis­zi­pli­nä­ren medi­zi­ni­schen Fra­gen. Wäh­rend die­ser Tätig­keit sto­ße ich immer wie­der auf gebirgs­me­di­zi­ni­sche The­men, sei es durch die Pati­en­ten sel­ber oder durch deren Haus­ärz­te, die vor Rei­sen in Hoch­land­re­gio­nen kon­sul­tiert wer­den.

Viel Freu­de beim Lesen der Arti­kel, die das leben­di­ge Resul­tat 16-jäh­­ri­ger Kon­sul­ta­tio­nen sind.

Ihr Ecke­hart Schöll

Höhentauglichkeit

Ich wen­de mich an Sie mit der Bit­te um Ihre Ein­schät­zung bezüg­lich mög­li­cher Risi­ken mei­ner “Höhen­taug­lich­keit”. Ein Höhen­me­di­zi­ner ist im Raum Hannover/Niedersachsen nicht vor­han­den. Ich bin 60 Jah­re alt, 180cm groß und wie­ge ca. 102kg Weiterlesen…

Fünf minütiges Blasen in großer Höhe

Unse­re jun­gen Blas­mu­si­kan­ten (12−24 Jah­re) möch­ten auf dem Jung­frau­joch ein Stück mit  ihren Instru­men­ten, bei­spiels­wei­se Trom­pe­te, Tuba, Kla­ri­net­te, Wald­horn usw., spie­len. Also 5 Minu­ten inten­si­ves Bla­sen, je nach Instru­ment mit mehr oder weni­ger Lun­gen­druck. Ich Weiterlesen…