Seite wird geladen...

Höhenexposition bei Zustand nach Thrombose

Ich bin 27 Jah­re alt, sport­lich, BMI 22 und pla­ne im Novem­ber eine 15 tägi­ge Rei­se von Kath­man­du zum Mount Ever­est Base Camp. Im Rei­se­pro­gramm sind meh­re­re Tage zur Akkli­ma­ti­sie­rung vor­ge­se­hen (bei 3400 und noch­mal bei 4400 m) und es ist ab 3400m kein Auf­stieg grö­ßer 500m pro […]

Erhöhter Blutdruck im Hochgebirge und Aspirin

Ich, 62 Jah­re, männ­lich, neh­me zur Blut­druck­re­gu­lie­rung Amlo­di­pin und Ata­cand. Der Blut­druck ist damit sehr gut ein­ge­stellt und habe einen Ruhe­puls von 55. Gleich­zei­tig neh­me ich aber auch den Blut­ver­dün­ner ASS 100 als Pro­phy­la­xe. Die Fra­ge, die ich mir stel­le ist, ob die­se Kom­bi­na­ti­on in […]

TNF-alpha-Blocker Behandlung und Höhenexposition

Vor­ge­schich­te: Mit 20 Jah­ren begann mei­ne “rheu­ma­ti­sche Geschich­te” – Dia­gno­se: Mor­bus Bech­te­rew. Nach ca. 15 – 20 Jah­ren Beschwer­den vor Allem im Hüft­be­reich Ilio­sa­kral­ge­len­ke – tota­le Ver­kal­kung bei­de Sei­ten, gemäß Rönt­gen­auf­nah­men, wur­de ich beschwer­de­frei. Seit mei­ner Kind­heit war und bin ich ein Bewe­gungs­mensch. Durch Mor­bus […]

Höhenexpedition bei Faktor V Leiden-Mutation

Ich war bereits 2013 und 2016 in Höhen bis 7000m unter­wegs und habe die­se, abge­se­hen von den obli­ga­ten Kopf­schmer­zen gut ver­tra­gen. Nach dem drit­ten Abort inner­halb eines Jah­res hat man nun bei der häma­to­lo­gi­schen Abklä­rung die­se Blut­ge­rin­nungs­stö­rung gefun­den (APC-Resis­­tenz bei hete­ro­zy­go­ter Fak­tor V Lei­­den-Muta­­ti­on). Ich […]

Sinusvenenthrombose und Hydrocephalus communis bei geplanter Flugreise

In mei­ner Pra­xis stel­len sich immer wie­der durch Ange­hö­ri­ge oder Pati­en­ten Fra­gen bezüg­lich Flug­rei­sen, ver­ein­zelt auch Alpin­sport (Trek­king in Höhen bis 5000m, Ski­fah­ren bis 3900m). Ich wür­de ger­ne um Ihre fach­li­che Mei­nung zu u.g. Fra­ge­stel­lun­gen bit­ten. Für mich wären zwei Fäl­le von beson­de­rem Inter­es­se: 1) Ein aktu­ell 14 […]

Höhenexposition bei Faktor V-Mutation

Ich hat­te vor drei Jah­ren eine tie­fe Bein­ven­en­throm­bo­se (Ver­let­zung gepaart mit Fak­tor V Lei­den). Blut­ver­dün­ner (Eli­quis) ist abge­setzt, Kom­pres­si­ons­strumpf muss aber wei­ter­hin tags­über stän­dig getra­gen wer­den. D-Dime­­re-Wert ist im Grenz­be­reich erhöht, ich habe mich aber gegen lebens­lan­ge Blut­ver­dün­ner ent­schie­den, vor­erst. Bei lan­gen Sit­zer­eig­nis­sen (Flug, Auto) sprit­ze ich vor­beu­gend Cle­xa­ne 40 […]

Höhenexposition nach Stent in einem Herzkranzgefäß

Ist es möglich/sinnvoll, dass mein Mann, ein seit Jah­ren pas­sio­nier­ter Alpi­nist mit Jahr­gang 1944, nach einer mög­li­chen Ope­ra­ti­on, wei­ter­hin in gro­ße Höhen (über 4000m) geht? Die Ver­en­gung wur­de als Zufalls­be­fund nach einer Herz­schritt­ma­cher­kon­trol­le mit zeit­wei­li­gen Rhyth­muss­stö­run­gen fest­ge­stellt. Es wur­de mit­tels Kon­trast­mit­tel eine Dar­stel­lung der Herz­kranz­ge­fäs­se gemacht. Der Schritt­ma­cher […]

Faktor V Mutation und Höhenexposition

Ich bin weib­lich, 26 Jah­re alt und habe einen Nach­weis einer APC-Resis­­tenz im Sin­ne einer hete­ro­zy­go­ten Fak­tor V Lei­­den-Muta­­ti­on. Ich hat­te noch nie eine Trom­bo­se, neh­me kei­ne Medi­ka­men­te aus­ser die Pil­le Cer­a­zet­te. Fami­li­en­ana­mne­se: Bru­der mit nach­ge­wie­se­ner Fak­tor V Lei­­den-Muta­­ti­on und 4-Eta­gen-TVT bds. Mir wur­de emp­foh­len, bei […]

Höhenexposition bei korrigierter Mitralinsuffizienz und oraler Antikoagulation

Ich bin 54 Jah­re alt, mache zwei mal wöchent­lich Kraft­trai­ning und wan­de­re regel­mä­ßig. Mei­ne Leis­tungs­da­ten im Gebir­ge: 1600 Höhen­me­ter in 4 Stun­den. Gebirgs­er­fah­rung über 2500 m habe ich kei­ne.Im Okto­ber nächs­ten Jah­res möch­te ich den Anna­pur­na Cir­cuit in Nepal erwan­dern. Dies beinhal­tet eine Pass­über­que­rung in […]