Seite wird geladen...

Erhöhung der Thrombosegefahr bei Höhenexposition

Ich bin Sport­leh­re­rin, 56 J., 58 kg bei 170 cm, Nicht­rau­cher, regel­mä­ßi­ges Trai­ning. Hat­te schon als 23jäh­ri­ge Sport­stu­den­tin mei­né ers­te tie­fe Venen­throm­bo­se, 10 Jah­re spä­ter die zwei­te, dane­ben zwei Mus­kel­ven­en­throm­bo­sen im ande­ren Bein, gene­ti­sche Dis­po­si­ti­on wur­de nach­ge­wie­sen. Hepa­ri­ni­sie­re inzwi­schen mit Clexa­né 60 mg bei jeder län­ge­ren […]

Höhenexposition nach thromboembolischen Ereignissen

Ein Bekann­ter plant im Herbst einen Trip auf den Kili­man­ja­ro. Er ist 70j, sport­li­ch, nicht über­ge­wich­tig und Nicht­rau­cher. Throm­bo­se-Ereig­nis­se sind in sei­ner, wie auch in der Vor­ge­schich­te sei­ner Gemah­lin,  nicht bekannt. Hin­ge­gen hat­te ein Sohn  (30 j.)  ein throm­bo­em­bo­li­sches Gesche­hen, wur­de erfolg­reich behan­delt und er muss nun in der […]

Höhenauswirkungen auf eine Zentralvenenthrombose

Ich habe im April eine Zen­tral­ven­en­throm­bo­se im rech­ten Auge erlit­ten; eine ophthal­mo­lo­gi­sche Unter­su­chung hat erge­ben, dass ich ein Maku­la­ö­dem habe, wel­ches in den nächs­ten Tagen behan­delt wird (Ava­s­tin). Eine Ursa­che für die Throm­bo­se konn­te nicht gefun­den wer­den. Ich bin ansons­ten gesund, 59-jäh­rig, Nicht­rau­cher, BMI ca. […]