Asthmamittel und große Höhen

Im Sep­tem­ber ver­ei­se ich nach Ladakh für ein Trek­king. Die Tour ist so ange­legt, dass man sich lang­sam an die Höhe gewöh­nen kann. Ich lei­de an all­er­gie­be­ding­tem Asth­ma und neh­me Bri­canyl, wenn ich mer­ke, dass ich nicht mehr so gut atmen kann. Wenn ich über län­ge­re Zeit inha­lie­ren muss, inha­lie­re Wei­ter­le­sen…

Blutdruck in der Höhe

Wir sind 2 Ärz­te (Mikro­bio­lo­ge und Päd­ia­trie, also von höhen­me­di­zi­ni­schen und inter­nis­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen etwas ent­fernt), die seit 2 Jah­ren mit einem Cam­ping­bus Süd­ame­ri­ka berei­sen. Seit 4 Mona­ten befin­den wir uns mit kur­zen Unter­bre­chun­gen ober­halb 3’000m. Sub­jek­tiv ver­tra­gen wir die Höhe gut. Vor einer Woche habe ich in El Alto (4’070m) Wei­ter­le­sen…