Seite wird geladen...

Peru-Reise nach Bypass-OP

Kann mein Mann eine sol­che Rei­se nächs­tes Jahr machen? Er hat vor 2 Mona­ten eine Bypass – OP am Herz erfolg­reich über­stan­den.

Antwort von Hoehenmedizin.org

Das kommt ein wenig dar­auf an, wel­che Leis­tungs­fä­hig­keit Ihr Mann zum Zeit­punkt der Peru-Rei­se haben wird – wir Men­schen reagie­ren da alle etwas anders. Und Ihr Kar­dio­lo­ge wird Sie dann per­fekt bera­ten kön­nen.

Es kommt selbst­ver­ständ­lich eben­falls dar­auf an, wel­che geo­gra­phi­sche Höhe Sie in Peru berei­sen wer­den: Küs­ten­re­gi­on – Regen­wald oder in Ihrem Fall ver­mut­lich das Hoch­land.

Wenn Ihr Mann eine Bypass-OP am Her­zen hat­te, dann lei­det er an einer soge­nann­ten koro­na­ren Herz­krank­heit. Auch mit Bypäs­sen wird er lebens­lang auf einen ruhi­gen Puls ach­ten müs­sen. Geo­gra­phi­sche Höhe bringt aber unwei­ger­lich eine vor­über­ge­hen­de Puls­er­hö­hung mit sich. Inwie­weit dies für Ihren Mann tole­ra­bel ist, müss­te eben Ihr Kar­dio­lo­ge sagen. Nöti­gen­falls soll­te er Höhen über 2’500m mei­den.

Hin­weis: Alle Namen wur­den aus recht­li­chen Grün­den von der Redak­ti­on geändert/entfernt.


Haben Sie auch eine Frage?

Hier bekommen Sie eine Antwort!

Schreibe einen Kommentar