Höhentrekking bei bestehendem Bluthochdruck und ACI-Stenose

Ich bin 61 Jah­re und pla­ne für Juli 2017 zusam­men mit einem guten Freund (orts­kun­di­ger Tibe­ter) eine Rei­se mit dem Auto durch den Osten Tibets, wobei auch nach all­mäh­li­cher Auf­fahrt (ca. 3Tage) die Über­que­rung eines ca. 5000m hohen Pas­ses geplant ist, was bis­he­ri­gen Tou­ris­ten wohl kei­ne beson­de­ren Pro­ble­me (außer z.B. Wei­ter­le­sen…